Allgemein

60-Sekunden-Übung wirkt wie ein 45-Minuten-Workout

Fitness-Studie mit beeindruckendem Ergebnis.

Immer die gleiche Frage: was muss ich tun, um das Maximale zu bekommen? In jeder Lebenslage das Gleiche. Besonders beim Sport. Jeder will die bestmöglichen Ergebnisse, aber dafür nur das Nötigste tun. Wie viel Sport ist denn wirklich notwendig, um Gewicht zu verlieren, Muskeln aufzubauen oder die Kondition zu verbessern? Dem haben sich nun Forscher der McMaster University in Hamilton, Ontario, angenommen. Sie fanden heraus, dass bereits 60 Sekunden starker körperlicher Anstrengung am Tag genauso gut für die Fitness sind, wie 45 Minuten leichtes Training.

Die Nachricht könnte der perfekte Einstieg für Couchpotatoes sein, um endlich ein bisschen was für den Körper und die Gesundheit zu tun. Eine Studie nur mit Frauen soll ebenfalls folgen.

Athleten verlassen sich bei ihrem Training auf Intervalle, um ihre Geschwindigkeit und Leistung zu verbessern. In der Regel sind diese Intervalle aber der Teil eines breiteren wöchentlichen Trainingsprogramms. Solch eine Training beinhaltet normalerweise auch wenig intensives Training, wie beispielsweise Läufe über lange Strecken, erklären die Wissenschaftler. In den letzten Jahren hatten immer wieder Menschen die Idee, ausschließlich ein kurzes Intervall-Training durchzuführen, dass alle Trainingseinheiten beinhaltet und trotzdem gute Erfolge erzielt. Der Reiz eines solchen Trainings dürfte sofort klar sein. Die Trainings-Sitzungen wären so kurz, dass wirklich jede/r Zeit hat, sie durchzuführen, sagen die Mediziner.

Hier nun zwei Vorschläge für effektive 60-Sekunden-Workouts:

Selbst Showmaster Steve Harvey staunte nicht schlecht in Anbetracht der folgenden effektiven Übungen:

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden!

Wenn dir diese Geschichte gefällt, dann werde Fan unserer Facebook-Seite und verpasse keine interessanten Inhalte!

Teilen