Allgemein

Einmal täglich hier deine Füße drücken

Denn so wirst du deine Schmerzen ganz sanft los

Was unsere Füße täglich aushalten müssen ist schon enorm. Laufen auf hartem Asphalt und hohe Absätze zum Beispiel sind eine ziemliche Last. Fußmassagen gelten bereits seit Jahrhunderten als entspannend und entlastend. Aber nicht nur für die Füße selbst. Bei der Fußreflexzonenmassage geht es sogar noch weiter. Es handelt sich dabei um eine medizinische Methode aus dem fernen Osten, wobei jeder Fußzone ein bestimmter Körperteil zugeordnet wird. Wird eine dieser Zonen massiert, soll es sich eben auch schmerzlindernd auf den betreffenden Körperteil auswirken.

Fußmassage: Schritt 1-3

Schritt 1: Wähle zuerst den Fuß aus, der die Massage am meisten benötigt. In unserem Beispiel ist es der rechte Fuß. Um den Fuß, wie vor dem Sport, aufzuwärmen, gleite mit beiden Händen ober- und unterhalb des Fußes, bis hin zum Knöchel.

Schritt 2: Als nächstes drücke deinen Fuß mit einer Hand zusammen. Erst mit der linken Hand von unten...

Schritt 3: ...und dann mit der rechten Hand von oben.

Weiter zu den Schritten 4-6

Beeindruckt euch diese Geschichte? Dann teilt sie auch Facebook mit euren Freunden!

Weiter zu den Schritten 7+8 (mit Video)

In der Karte siehst du, welche Bereiche du mit deiner Massage stimulierst:

Wenn dir diese Geschichte gefällt, dann werde Fan unserer Facebook-Seite und verpasse keine interessanten Inhalte!

Teilen