Allgemein

Das sind die Euro-Rekord-Spieler

Thuram und van der Sar sind die Rekordhalter - aber wohl nicht mehr lang

Am 10. Juni 2016 startet die 16. Europameisterschaft in Frankreich. Bis zum 10. Juli gehen erstmals 24 Teams an den Start und spielen den neuen Europameister aus. Rekordsieger sind derzeit Deutschland und Spanien mit jeweils 3 Titeln. Diese zahl will der zweimalige Europameister Frankreich nun im eigenen Land auch erreichen. Rekordtorschütze ist immer noch Michel Platini mit 9 Treffern. Zlatan Ibrahimovic und Cristiano Ronaldo sind mit 6 Toren die derzeit besten noch aktiven Spieler, die die Rekord vermutlich knacken werden.

Das sind die Spieler mit den meisten Einsätzen:

Platz 1 – Lilian Thuram (16 Spiele)

Lilian Thuram spielte seit 1994 in der französischen Nationalmannschaft, zuerst als rechter Verteidiger, dann als Innenverteidiger und Abwehrchef. Sein erstes Turnier war die Fußball-Europameisterschaft 1996. Sein größter Erfolg war der Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 im eigenen Land. Mit seinen einzigen beiden Länderspieltoren im Halbfinale gegen Kroatien hatte er maßgeblichen Anteil am Erfolg von Frankreich. Im Jahr 2000 wurde er bei der EM in Holland und Belgien mit dem französischen Nationalteam Fußballeuropameister. Thuram nahm auch an der erfolglos verlaufenen Fußball-Weltmeisterschaft 2002 teil und stand ebenso im Kader zur Fußball-Europameisterschaft 2004 in Portugal, bei der er sein 100. Länderspiel absolvierte. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 erreichte Lilian Thuram mit seinem Land das Finale und wurde ins All-Star-Team gewählt. Weiterhin gehörte er bei der EM-Endrunde 2008 zum französischen Aufgebot, wo er die Rolle des Kapitäns einnahm, aber Frankreich nicht über die Gruppenphase hinauskam. Nach diesem Vorrunden-Aus kündigte er seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft an.

Mit 142 Länderspielen ist er Rekordnationalspieler der Équipe Tricolore und mit 16 Europameisterschaftspartien gemeinsam….

Platz 1 – Edwin van der Sar (16 Spiele)

...mit dem Niederländer Edwin van der Sar Rekordhalter an EM-Einsätzen. Am 7. Juni 1995 feierte er in Minsk gegen Weißrussland im Rahmen der Qualifikation zur Euro 1996 in England sein Debüt. Die Partie ging zwar mit 0:1 verloren, aber fortan war er Stammtorhüter von „Oranje“. Er stand zwischen den Pfosten, als die Niederlande in einem Entscheidungsspiel Irland mit 2:0 in Liverpool besiegte, bei der Endrunde selbst ins Viertelfinale einzog und dort im verlorenen Elfmeterschießen gegen Frankreich gegen alle fünf Schützen machtlos war. Bei den folgenden beiden großen Turnieren, der WM 1998 in Frankreich und der Euro 2000 in den Niederlanden und Belgien erreichte er jeweils das Halbfinale. Für das folgende WM-Turnier in Japan und Südkorea 2002 qualifizierte sich die Niederlande nicht, aber zwei Jahre später erreichte van der Sar bei der Euro 2004 in Portugal erneut das Semifinale. Dort unterlag er mit seinen Mannen dem Gastgeber nach regulären 90 Minuten mit 1:2, nachdem er zuvor im Viertelfinale gegen Schweden im Elfmeterschießen den Schuss von Olof Mellberg entscheidend gehalten hatte. Zwei Jahre später verlor van der Sar mit den Niederlanden bei der WM 2006 in Deutschland erneut gegen Portugal (0:1). Zuvor hatte er eine Serie von zehn gegentorlosen Pflichtspielen, die erst beim 2:1-Sieg gegen die Elfenbeinküste endete. Beim Ausscheiden gegen Portugal hatte er dazu mit dem 113. Länderspiel Frank de Boer als ehemaligen niederländischen Rekordnationalspieler abgelöst.

Bei seinem letzten großen Endrundenturnier – der Euro 2008 in der Schweiz und Österreich – war van der Sar Kapitän einer Mannschaft, der in der Vorrunde überraschend deutliche Siege gegen Italien (3:0) undFrankreich (4:1) gelangen, die dann aber im Viertelfinale wiederum überraschend mit 1:3 gegen Russland in der Verlängerung ausschied. Er beendete daraufhin nach 128 Länderspieleinsätzen seine Karriere bei Oranje.

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden!

Wenn dir diese Geschichte gefällt, dann werde Fan unserer Facebook-Seite und verpasse keine interessanten Inhalte!

Teilen