News

Diese 25 Talente müsst ihr im Auge behalten!

+++ Die UEFA hat eine Liste mit den verheißungsvollsten europäischen Talenten veröffentlicht +++

Der europäische Fußballverband hat kürzlich eine Liste veröffentlicht, die laut Einschätzung im Jahr 2018 den großen Durchbruch schaffen können. Das sind die 25 Kandidaten, unter anderem sind auch sieben Spieler aus der Bundesliga dabei:

Jann-Fiete Arp (GER, 18 – Hamburg)
Er spielte in der deutschen U17 eine außergewöhnliche Rolle, in neun Bundesligaspielen hat er bereits zweimal getroffen. Er gilt als eines der größten DFB-Talente und neuer Hoffnungsträger für den HSV.

Ethan Ampadu (WAL, 17 – Chelsea)
Der defensive Mittelfeldspieler gab sein Debüt in der ersten Mannschaft des FC Chelsea im September in der Premier League. Zudem bestritt er schon zwei Länderspiele für Wales.

Houssem Aouar (FRA, 19 – Lyon)
Ein Mittelfeldspieler, den besonders seine Kreativität auszeichnet. Er hat in dieser Saison in der Ligue 1 und in der UEFA Europa League getroffen und ist damit Teil des neuen Aufschwungs in der Stadt des Lichtes.

Jadon Sancho (ENG, 17 – Dortmund)
Er wurde von Manchester City geholt, um den nach Barcelona gewechselten Ousmane Dembélé zu ersetzen. Der Mittelfeldspieler könnte 2018 in der ersten Mannschaft den Durchbruch schaffen.

Kepa Arrizabalaga (ESP, 23 – Bilbao)
2012 gewann er die U19-Europameisterschaft. Kepa ist bei Athletic Stammtorhüter in der Liga. In der spanischen Nationalmannschaft bestritt er im November bei einem 5:0 in einem Freundschaftsspiel sein Debüt und gilt mittelfristig als aussichtsreicher Kandidat für den Posten als Nationalkeeper.

Leon Bailey (JAM, 20 – Leverkusen)
Er ist fast so schnell wie sein Landsmann und Freund Usain Bolt. Der ehemalige offensive Mittelfeldspieler von Genk trifft nun regelmäßig in der Bundesliga für die Werkself. Spekulationen sehen ihn nach seinen spektakulären Auftritten auch schon bei den ganz großen Vereinen Europas.

Nicolò Barella (ITA, 20 – Cagliari)
Er wird verglichen mit Marco Verratti und in manchen Bereichen sogar mit Andrés Iniesta. Der Mittelfeldspieler wird auf einen Verkaufswert von 35 Millionen Euro taxiert und sicherlich wird sich bald ein Verein finden, der diese Summe für dieses hoffnungsvolles Talent in seine Reihen will.

Fedor Chalov (RUS, 19 – CSKA Moskva)
Auf dem Radar von UEFA.com ist er bereits seit 2016. Der Stürmer ist schnell und kommt regelmäßig von der Bank zum Einsatz in der Armeemannschaft.

Federico Chiesa (ITA, 20 – Fiorentina)
Der linke Flügelspieler verfügt über einen kraftvollen Schuss. Der Sohn des ehemaligen italienischen Nationalstürmers Enrico Chiesa ist bei der Viola Schlüsselspieler, er gehört in der Serie A zu den größten Talenten.

Ante Ćorić (CRO, 20 – Dinamo Zagreb)
Er hat fast 100 Ligaspiele für Dinamo bestritten. Der kleine offensive Mittelfeldspieler, der bereits vier A-Länderspiele absolviert hat, wird mit vielen großen Klubs in Verbindung gebracht.

Frenkie de Jong (NED, 20 – Ajax)
"Der nächste Johan Cruyff", so wird de Jong von nicht wenigen gesehen. Seine Übersicht, Technik und Ballbehandlung lassen Ajax-Fans ins Träumen von einer großen Zukunft kommen.

Matthijs de Ligt (NED, 18 – Ajax)
Er war gerade 17, als er 2017 im Finale der 2017 UEFA Europa League spielte. Der Innenverteidiger ist nicht nur Stammspieler bei Ajax, sondern hat auch schon drei A-Länderspiele bestritten.

Emmanuel Bonaventure Dennis (NIG, 20 – Club Brugge)
2016/17 spielte er mit Zorya Luhansk regelmäßig in der #UEL. Seitdem er nach Belgien gewechselt ist, trifft der Stürmer häufig - sechs Tore in 16 Ligaspielen.

Phil Foden (ENG, 17 – Manchester City)
Von City-Trainer Josep Guardiola wurde er als "Geschenk" bezeichnet. Fodens Stern ging auf, als England 2017 die FIFA-U17-WM gewann. Sein Debüt im Klub gab er im Dezember.

Amine Harit, (MAR, 20 – Schalke)
Der Mittelfeldspieler wurde aus Nantes geholt und schlug gleich in der Bundesliga ein. Er spielte in der französischen U21, aber nun ist er Mitglied der marokkanischen A-Nationalmannschaft.

Luka Jović (SRB, 20 – Eintracht)
Bei Jovićs erstem Klub, Crvena zvezda (Roter Stern Belgrad), sagte Direktor Zvezvdan Teržić: "Jović wird der beste Stürmer in Europa." In Deutschland jedenfalls zeigt er viel versprechende Ansätze.

Justin Kluivert (NED, 18 – Ajax)
Er steht in Amsterdam regelmäßig in der Startelf und trifft dort auch. Der linke Flügelspieler stellte sogar seinen Vater Patrick in den Schatten, als er im November in der Eredivisie einen Dreierpack erzielte.

Benjamin Pavard (FRA, 21 – Stuttgart)
Pavard, aus Lille gekommen, stieg mit Stuttgart in der vergangenen Saison auf und hat sich 2017/18 weiterentwickelt. Erstmals durfte er in der französischen Nationalmannschaft ran.

Abel Ruiz (ESP, 17 – Barcelona)
Mit 27 Treffern ist er der beste spanische Stürmer in der U17. 2017 gewann er die U17 EURO, und nun hofft er darauf, 2018 in der ersten Mannschaft von Barcelona zu spielen.

Milan Škriniar (SVK, 22 – Inter Milan)
Wegen des Fehlens von Inter in Europa konnte der Slowake sein Profil nicht schärfen, aber der ehemalige Spieler von Sampdoria ist einer der besten Innenverteidiger in der Serie A.

Lucas Torreira (URU, 21 – Sampdoria)
Der nur 1,68 Meter große Mittelfeldspieler hat nahezu alles. Trainer Marco Giampaolo sagte: "Wenn er 1,80 Meter groß wäre, würde er 180 Millionen Euro kosten."

Felix Uduokhai (GER, 20 – Wolfsburg)
Gekommen vom leidenden TSV 1860 München ist der Innenverteidiger im Herbst in der Bundesliga richtig durchgestartet.

Dayot Upamecano (FRA, 19 – Leipzig)
In Valenciennes wurde er ausgebildet, in Salzburg und nun in Leipzig wurde dem Innenverteidiger eine wichtige Rolle zuteil.

Hannes Wolf (AUT, 18 – Salzburg)
Es wurde etwas ruhiger um ihn, als er im August in vier Spielen in Folge für Salzburg traf, aber der Gewinner der UEFA Youth League 2017 ist weiterhin ein großartiger Spieler.

Yusuf Yazıcı (TUR, 20 – Trabzonspor)
Trabzonspor-Trainer Rıza Çalımbay hebt das Potenzial und Selbstvertrauen des offensiven Mittelfeldspielers hervor. Yazıcı bestritt in dieser Saison 17 Spiele in der Süper Lig.