News

Dirkules mit nächstem Meilenstein

Beim wichtigen Sieg gegen die LA Lakers erzielt der Würzburger seinen 30.000. NBA-Punkt!

Dirk Nowitzki ist der beste deutsche Basketball-Spieler aller Zeiten und heute Nacht hat er seinen Heldenstatus nochmals erweitert. In der Partie gegen die LA Lakers erzielte er seinen 30.000. NBA-Punkt. Nachdem sein Dreier fiel, kannte die Begeisterung in der Halle keine Grenzen mehr. In der darauf folgenden Auszeit wurde er von seinen Teamkollegen, Klubbesitzer Mark Cuban und den Fans frenetisch gefeiert und in der Halle lief ein Highlight-Video.

Was soll man zu einem solchen Sportler schreiben, das nicht schon geschrieben wurde?

Er ist der beste ausländische NBA-Spieler aller Zeiten. Mit seinen nun 30.005 Karriere-Punkten liegt er auf Rang sechs der All-Time-NBA-Top-Scorer. Er ist erst der dritte Spieler neben Karl Malone (Jazz) und Kobe Bryant (Lakers), der 30.000 Punkte für eine NBA-Franchise erzielte. Er ist der König des Halbfeldes, aus dieser Distanz traf er in seiner Karriere bisher über als 1.100 Würfe mehr als Kevin Garnett – die Nummer zwei in diesem Ranking. Wie besonders sein Spiel für seine Größe ist, beweist, dass er mit seinen nun 1.755 erfolgreichen Dreiern über 1.000 Treffer mehr vorzuweisen hat, als jeder andere Spieler der NBA-Geschichte mit einer Größe von mehr als sieben Fuß.

Zukünftiger Hall-of-Famer

Dirkules ist darüber hinaus der einzige Spieler, der mehr als 26.000 Punkte, 10.000 Rebounds, 1.000 Dreier sowie 1.000 Steals in seiner Karriere aufgelegt hat. Das Besondere bei dieser unvorstellbaren Karriere ist, dass er trotz allen Erfolgs das Sinnbild eines sympathischen Sportlers ist.

Aktuell bestreitet Dirk seine 19. Saison in Dallas und zumindest eine soll es noch werden. Dann wäre er neben Lakers-Ikone Bryant der zweite Spieler, der 20 Jahre für ein Team gespielt hat.

Nach dem Karriereende gilt es als sicher, dass Nowitzki in die Hall-of-Fame aufgenommen wird.

Dirk Nowitzki hat in seiner Karriere mehr Auszeichnungen gesammelt, als dieser Artikel Wörter hat. Aus diesem Grunde startet nun keine Aufzählung.

Aber wir verneigen uns vor einer Legende des Sports und hoffen, dass das German Wunderkind noch so lange wie möglich auf dem Feld bewundert werden kann. Falls es irgendwann nicht mehr die NBA ist, dann auch gerne auf dem Fußball-Feld.