News

Drachen aus Herne will Darts-Geschichte schreiben

+++ Der Einzug ins WM-Achtelfinale winkt +++

Eigentlich gilt Max Hopp als der hoffnungsvollste Darts-Spieler der Republik. Doch der 21-jährige Junioren-Weltmeister der PDC aus dem Jahr 2015 verpasste in diesem Jahr die Qualifikation für die „richtige“ Weltmeisterschaft der PDC.

Doch mit Kevin Münch sorgte ein anderer Deutscher für großes Aufsehen im „Ally Pally“. Nachdem „The Dragon“ in der Vorrunde Alexander Oreschkin mit 2:0 besiegte, wartete in der ersten Runde kein Geringerer als der zweimalige Weltmeister Adrian Lewis. Im bisher größten Spiel seiner Karriere gewann Münch mit einem Average von 93,48 Punkten und gleich acht 180ern.

Heute geht es nun gegen den Spanier Antonio Alcinas um den Einzug ins Achtelfinale. Bei dem Spiel auf Augenhöhe hat der Deutsche dabei die Chance Geschichte zu schreiben. Nie zuvor gelang es einem Darts-Spieler aus der Bundesrepublik in das Achtelfinale der PDC-Weltmeisterschaft einzuziehen.

Mit eigenen Pfeilen in Richtung Profi-Karriere

Eine Besonderheit des Drachens ist, dass der eigentliche Rechtshänder seine Darts mit der linken Hand wirft. Dies lag an einem Schlüsselbeinbruch im Jugendalter. Münch wollte trotz der Verletzung weiter trainieren und wechselte aus diesem Grunde einfach den Wurfarm.

Ein Grund für die Leistungsexplosion gegen Lewis könnten die neuen Pfeile des Deutschen Meisters von 2010 und 2013 sein. Erstmals überhaupt geht er in London mit eigens nach seinen Bedürfnissen entwickelten Dartpfeilen an den Start.

Durch seinen Einzug in die zweite Runde sind dem 29-Jährigen übrigens schon 18.500 britische Pfund sicher, bei einem Einzug in die nächste Runde wären es 27.000 britische Pfund. Dieses Geld bildet die Basis seines neuen Plans. Münchs Chef hat diesen nämlich bis Ende März freigestellt. Bis dahin will er alles auf die Karte „Darts-Profi“ setzen. Neben der Anstellung als Landschaftsgärtner ist regelmäßiges Training und das Vorantreiben der Darts-Karriere nämlich nicht immer möglich.

Wir hoffen, dass Münch heute der große Wurf gelingt und er sich den Profi-Traum erfüllen kann. Seid auch ihr mit dabei. Gegen 16:30 Uhr (MEZ) wird es in London für Kevon Münch zur Sache gehen. Sport1 (im TV) und DAZN (online) übertragen jeweils alle Partien der Darts-WM.