News

Dzsenifer Marozsán – Deutschlands Beste

+++ Am 24. August könnte Deutschlands Spielführerin ihre sensationelle Saison noch toppen +++

Bei der Frauen-Europameisterschaft enttäuschte das Team von Nationaltrainerin Steffi Jones und schied im Viertelfinale gegen Dänemark aus. Diese Enttäuschung konnte auch Deutschlands aktuell beste Fußballerin nicht verhindern. Am 24. August könnte die Fabelsaison der 25-Jährigen allerdings gekrönt werden. Dann wird  die UEFA im Rahmen der Auslosung der Gruppenphasen auch Europas Fußballerin des Jahres ehren. Gemeinsam mit Lieke Martens und Pernille Harder steht die Deutsche auf der Shortlist und belegt in der Wertung somit garantiert den dritten Rang.

Zuvor wurde die in Ungarn geborene Mittelfeldspielerin bereits zur ersten im Ausland spielenden Fußballerin des Jahres gewählt. Darüber hinaus holte sie auch den Titel als beste Spielerin in Frankreichs Eliteliga.

Erst vor einem Jahr wagte sie den Wechsel vom 1. FFC Frankfurt zum Top-Team von Olympique Lyon. Dort schlug die Nummer zehn sensationell ein und erzielte in insgesamt 32 Partien sieben Tore. Dazu gab es mit Meisterschaft, Pokalsieg und Champions-League-Titel gleich in der Premierensaison das Triple.

Vom Supertalent zur DFB-Spielführerin

Das Talent wurde Marozsán dabei in die Wiege gelegt. Ihr Vater János lief viermal für die Nationalmannschaft Ungarns auf. In Saarbrücken schaffte sie dann als B-Jugend-Spielerin den Sprung in die erste Mannschaft. Im Alter von 15 Jahren feierte die heute 25-Jährige ihr Bundesliga-Debüt und bereits im zweiten Spiel erzielte sie ihren ersten Treffer. Die Spielmacherin ist seitdem sowohl die jüngste Bundesligaspielerin als auch –torschützin.

Nach zwei Jahren in Saarbrücken folgte die Station in Frankfurt, bei der die Deutsche zweimal den Pokal sowie einmal die Champions League gewann. Ihr bisher größter Erfolg ist der Olympiasieg von Rio und seit Oktober letzten Jahres ist Marozsán sogar Spielführerin der Nationalmannschaft.

Doch egal ob sie auch Europas Fußballerin des Jahres wird, für die 171cm große Mittelfeldspielerin war es eine unvergessliche Saison. Einige ihrer besten Aktionen gibt es im Video.