News

Erster Sieg seit 2015

Tommy Haas zeigt auch mit 39, dass er auf der Tour siegen kann

Tennis-Routinier Tommy Haas hat wenige Tage nach seinem 39. Geburtstag seinen ersten Sieg auf der ATP-Tour in dieser Saison gefeiert. Der gebürtige Hamburger gewann beim Turnier in Houston in der Nacht zu Dienstag mit 7:6 (7:5), 4:6, 6:3 gegen den erst 19-jährigen Amerikaner Reilly Opelka. Für den seit langem von Verletzungen und Operationen geplagten Haas war es der erste Einzel-Sieg als Profi seit August 2015. Bei den Australian Open, den Miami Open und bei den Delray Beach Open war Haas jeweils in der ersten Runde gescheitert.

"Es ist schön, diese Matches zu gewinnen - besonders gegen die jungen Leute, die noch eine Weile dabei sein werden", sagte Haas, der in seinem vierten Match in dieser Saison endlich gewinnen konnte. "Die Nerven zu behalten, wenn Du versuchst, ein Match zu gewinnen, ist etwas, was man nicht trainieren kann", betonte Haas.

Im Achtelfinale will er in der Nacht zu Donnerstag gegen den topgesetzten Jack Sock aus den USA für eine Überraschung sorgen. "Etwas anderes kann ich mir gar nicht vorstellen", sagte Haas, der das Turnier 2004 sogar schon einmal gewann.

Die Highlights des Matches hier noch einmal zum Anschauen:

Eine kleine Überraschung schaffte auch Dustin Brown. Der Deutsch-Jamaikaner warf Titelverteidiger Juan Mónaco aus Argentinien mit 7:6 (9:7), 6:3 aus dem Sandplatz-Turnier. Hier seine Highlights: