News

Marco Sailer wettet um sein Markenzeichen

Der Darmstädter will für gesunde Ernährung sensibilisieren

Marko Sailer ist bereits 30 Jahre alt und spielt aktuell mit dem SV Darmstadt 98 seine erste Bundesliga-Saison. Das ist ziemlich spät in der heutigen Zeit, in der viele Profis bereits mit 20 Jahren gestandene Bundesliga-Spieler sind. Doch Sailer ist ohnehin kein „normaler“ Fußballer. Über Umwege kam er im Sommer 2013 zum damaligen Drittligisten Darmstadt. Es war seine letzte Chance als Profi-Fußballer und diese Chance nahm einen märchenhaften Lauf. Eng verbunden hiermit ist Sailers Markenzeichen - sein Vollbart - den er liebevoll sein „Baby“ nennt. Dieser wächst mittlerweile seit November 2014. Zu diesem Zeitpunkt wurde in Darmstadt teamintern das Saisonziel Aufstieg in Liga zwei ausgerufen. Frei nach dem Motto „wer rasiert, verliert“ lässt Sailer seine Gesichtsbehaarung seither wachsen. Da der Aufstieg in Liga zwei glückte und diesem im letzten Jahr der Durchmarsch in die Bundesliga folgte, hat Sailer seinen Bart bis heute nicht geschnitten.

Challenge für gesunde Ernährung

Nun ist Sailer gemeinsam mit zwei Sponsoren und einer gemeinsam entwickelten Challenge an die Öffentlichkeit gegangen. Der überzeugte Veganer und Freund einer Tierschutz-Aktivistin will damit für das Thema gesunde Ernährung sensibilisieren. Sailer wettet, dass er 30 Profisportler findet, die sich gemeinsam mit ihm für 30 Tage vegan ernähren. Findet er keine 30 Teilnehmer, rasiert er seinen Bart ab. Sollte er seine Wette allerdings gewinnen, bestreitet er gemeinsam mit seinen Mitstreitern ein Benefiz-Spiel für die Hamburger DRK-Flüchtlingshilfe. Stichtag für die Anmeldung ist der 4. Mai. Sailer ist darüber hinaus im Tierschutz aktiv und unterstützt die Frankfurter Kinderkrebsklinik.

Autor: Michael Knüppel
Bildquelle: GettyImages