News

Schweinsteiger spielt noch ein weiteres Jahr

+++ Bastian Schweinsteiger hängt seine Schuhe noch nicht an den Nagel +++

Der Weltmeister-Kapitän Bastian Schweinsteiger verlängert seine Karriere um mindestens ein weiteres Jahr. Der 33-Jährige Schweinsteiger, im März 2017 ablösefrei von Manchester United nach Nordamerika gewechselt, hat Gefallen an der aufstrebenden Profi-Liga in den USA und an seinem Verein Chicago Fire gefunden und unterschrieb in der „Windy City“ einen neuen Vertrag für die Saison 2018.

"Das letzte Jahr war etwas Besonderes in meiner Karriere, aber ich fühle mich unerfüllt ohne einen Pokal. Ich bin mir sicher, dass wir mit der Unterstützung unserer großartigen Fans eine weitere denkwürdige Saison spielen können. Ich liebe diese Stadt, diesen Sport, und ich liebe es zu gewinnen", sagte Schweinsteiger.

Im vorigen Jahr schloss Chicago die Hauptrunde auf dem dritten Platz in der Eastern Conference ab und qualifizierte sich zum ersten Mal seit 2012 für die MLS-Playoffs. In 24 Einsätzen für Fire erzielte der ehemalige Münchner drei Tore und bereitete zudem sechs Treffer vor. Schweinsteigers Vertrag in Chicago war mit dem Ende der Saison, also dem Playoff-Aus gegen die New York Red Bulls ausgelaufen. Trotz des Ausscheidens in der ersten Runde war das Erreichen der Playoffs schon ein Riesenerfolg. Chicago war die beiden Spielzeiten zuvor jeweils das schlechteste Team der gesamten Liga.

Die neue MLS-Saison beginnt für Chicago am 10. März mit einem Heimspiel gegen Sporting Kansas City. "Ich liebe diese Stadt, diesen Sport und das Gewinnen. Daher freue ich mich auf eine weitere Saison mit Fire, in der wir uns hoffentlich auf ein noch höheres Erfolgslevel weiterentwickeln“, so der 121-fache Nationalspieler Deutschlands.