News

WM 2018: Jogis Dream-Team steht!

+++ Neuer dabei - überraschendes Aus für Sané +++

Das WM-Personalkarussell ist endlich beendet! Am Montagvormittag stellte Joachim Löw (58) bei der DFB-Pressekonferenz im Trainingsquartier in Eppan/Südtirol seinen finalen Kader für die WM 2018 in Russland vor.

Diese vier Spieler befanden sich zuvor im Kreise der Nominierten: Bernd Leno (27), Jonathan Tah (22), Leroy Sané (22) und Nils Petersen (29). Für sie ist der WM-Traum geplatzt. Alle werden noch heute abreisen. Der Bundestrainer hatte die Spieler vor der Pressekonferenz im Trainerzimmer informiert. Er erklärte:

Ich habe heute morgen mit allen vier Spielern gesprochen, dann auch mit dem Mannschaftsrat. Es ist so, als stünde man am Check-in am Flughafen und dürfte danach nicht in die Maschine nach Moskau einsteigen.

Das 23-köpfige Team wird angeführt von National-Torhüter Manuel Neuer (32), der nach seiner Fußverletzung ein grandioses Comeback beim Testspiel gegen Österreich (1:2) feierte. Auch wenn die Zwangspause letztes Jahr im September "eine sehr lange und sehr harte Zeit" gewesen sei, habe er gewusst, dass er es schaffen könne und schaffen werde.

Ich habe den Glauben nie verloren.

Eine große Überraschung ist das WM-Aus von Leroy Sané. Löw begründete seine Entscheidung mit den schwachen Leistungen des Fußballers im DFB-Team. Im Anschluss an die Pressekonferenz sagte der Bundestrainer:

Leroy hat riesiges Talent, absolut. Er wird auch bald wieder dabei sein, ab September werden wir verstärkt mit ihm arbeiten. Aber er ist vielleicht in den Spielen der Nationalmannschaft noch nicht so ganz angekommen

Die Mannschaft wird nun weiter im Trainingslager in Südtirol bleiben, bis es am 8. Juni zum letzten Testspiel gegen Saudi-Arabien nach Leverkusen geht. Vier Tage später ziehen die Spieler WM-Quartier in Vatutinki.