Earth

Das ist neu in der NFL

+++ Team-Umzug, Spielzeit, Regeländerungen und und und +++

  • Die Chargers sind von San Diego nach Los Angeles umgezogen und spielen nun folgerichtig als Los Angeles Chargers.
  • "Beast Mode" Marshawn Lynch ist nach der einjährigen Auszeit zurück, nach einem Jahr Rente läuft der ehemalige Runningback der Seattle Seahawks nun für die Oakland Raiders auf.
  • Auch bei den Regeln der NFL hat sich doch wieder einiges verändert: Absichtliche und unsportliche Fouls werden stärker geahndet, Hits gegen die Kopf führen jetzt nicht nur zu insgesamt härteren Strafen, sondern sogar zum sofortigen Ausschluss.
  • Bei Field Goals darf die Defense künftig nicht mehr über die Offensive Line springen.
  • Auch in der Saison 2017 beginnt der auf einen Touchback beim Kickoff folgende Snap an der 25-Yards-Linie. Diese Regel wurde um ein Jahr verlängert und steht damit beim Klubbesitzer-Treffen 2018 erneut wieder auf der Agenda.
  • Bei strittigen Entscheidungen gibt es einen neuen zentralen Videobeweis. Dann haben künftig Dean Blandino, der Vorsitzende des Schiedsrichter-Komitees, und das Kommando-Center in New York das letzte Sagen.
  • Dazu wurde die Overtime von 15 auf zehn Minuten verkürzt.
  • Spieler dürfen endlich wieder ausgelassener Jubeln.
  • Außerdem gibt es ab der Saison 2017 ein medizinisches Zelt an der Seitenlinie, um Spieler nach Verletzungen schneller und besser untersuchen zu können.