Earth

Halbes Jahr Real-Life-Managing – ein Zwischenfazit

Beim TC Freisenbruch entscheidet eine Online-Community über alle Vorgänge im Verein

↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓ Zum Gewinnspiel einfach nach unten scrollen ↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓

Man sitzt zu Hause vor dem Fernseher oder steht im Stadion, schaut seinem Team beim Kicken zu, kritisiert den Trainer für die Aufstellung und würde natürlich auch viel früher wechseln, weil man doch sieht, dass frischer Wind auf dem Platz benötigt wird. Jeder kennt das, jeder hat seine Meinung und jeder weiß es besser, als der Trainer. Besonders dann, wenn es nicht läuft. Wir haben 80 Millionen potenzielle Bundestrainer in Deutschland, doch wer probiert sich wirklich mal als solcher? Nur die Wenigsten! Bis vor drei Jahren konnte man seine Entscheidungsgewalt noch bei diversen Fußballmanagern für den PC ausleben. Mittlerweile gibt es nur noch Apps und Browsergames, die aber lange nicht an die Originale herankommen.

Doch wie wäre es als Manager im echten Leben, endlich Entscheidungen treffen, die auch Gewicht haben. Vom Preis der Stadionwurst bis zur Aufstellung kannst du alles mitbestimmen. Wo das geht? Beim TC Freisenbruch! Der Verein stand kurz vor der Auflösung, ein Umbruch musste her. Das einzigartige Projekt war der Startschuss in eine womöglich erfolgreiche Zukunft. Potenzial hat diese Idee allemal. Die Hinrunde ist nun vorbei und es mischen schon 302 Online-Manager mit. Sie allein entscheiden Woche für Woche wer auf dem Platz steht. Trainer Mike Möllensiep kann zwar vor dem Spiel Empfehlungen abgeben, aber bis zum Anpfiff der zweiten Halbzeit entscheiden allein die User, wer spielt und eingewechselt wird. So kam es auch schon ab und an mal vor, dass der UEFA Cup-Sieger von 1997 sich mal selbst eingewechselte und was soll man sagen - auch mit seinen 41 Jahren kann er der Mannschaft auch auf dem Platz immer noch helfen.

So erzielte der ehemalige Schalker gerade erst vor zwei Wochen beim 3:0-Erfolg gegen die SG Kupferdreh-Byfang 2 das wichtige 1:0 in der 73. Minute. Nach Möllensieps Einwechslung flankte Spielmacher Crone genau auf den Kopf des Coaches und leitete damit den Sieg seines Teams ein.

Bereits im Sommer waren wir von SportSupreme in Freisenbruch und haben beim ersten Pflichtspiel der „Neuzeit“, dem Pokalspiel gegen den Bader SV, zugeschaut und die Eindrücke hier festgehalten:

Das war der Beginn einer Erfolgsstory, denn mittlerweile steht der TC mit 52 Punkten und einem Torverhältnis von 66:4 auf dem ersten Platz der Kreisliga B Süd. Nach 18 Ligaspielen musste man nur ein Unentschieden hinnehmen, sonst gelang es der Truppe alle Spiele zu gewinnen. Mit acht Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten SV Teutonia Überruhr ist der Aufstieg natürlich das angepeilte und mehr als realistische Ziel.

„Wir können hier richtig was auf die Beine stellen, dass muss nicht in der Kreisliga B enden!“Mike Möllensiep

Und jetzt seid ihr gefragt! Werdet Manager beim TC Freisenbruch und werdet Teil der Erfolgsstory und wer weiß, vielleicht spielt man schon in wenigen Jahren die Ruhrpottduelle gegen Rot-Weiß Essen oder die SG Wattenscheid 09. Davon träumt wahrscheinlich jeder eingefleischte Freisenbrucher schon seit Kindheitstagen. Zumindest, was die Facebook-Fans betrifft, ist der Verein schon auf Regionalliga-Niveau. Mit aktuell 4309 Fans kratzt das Team an der Top 100 der Fußballvereine in Deutschland.

↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓ Gewinnspiel ↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓

Damit die Manager-Anzahl auch so schnell zunimmt, verlosen wir drei Ein-Jahres-Zugänge (im Wert von je 60 Euro) zum Online-Manager-Portal des TC Freisenbruch. Damit bestimmt ihr maßgeblich, wie weit es auch schon in der nächsten Saison für den TC Freisenbruch gehen kann, denn Vertragsverlängerungen und Spielerverpflichtungen werden jetzt schon bestimmt. Mitmachen könnt ihr ganz einfach über unsere Facebookseite von SportSupreme. Liked das Gewinnspiel-Posting und kommentiert, warum ihr unbedingt einen solchen Account haben wollt. Zusätzliches Teilen des Postings hilft euch auch zu gewinnen! Die besten drei Argumente bekommen den Preis und werden von uns benachrichtigt.

>>>Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen<<<