Earth | News

Im Park wird trainiert - eine Läuferin ohne Laufbahn

Albanische Leichtathletin hat keine Trainingsmöglichkeiten in ihrer Hauptstadt

Sie ist die albanische Rekordhalterin über 800, 1500, 3000, 5000 Meter sowie 3000 Meter Hindernis. Ihr zweiter Platz bei den Europameisterschaften 2016 war der erste Medaillengewinn Albaniens bei Leichtathletik-Europameisterschaften. Und nun wird ihr Stadion abgerissen. Die einzige Möglichkeit zu trainieren, wird ihr genommen. Die EM-Zweite Luiza Gega musste den letzten Monat vor den Olympischen Spielen im Park trainieren. Die albanische Fahnenträgerin muss nach Olympia nun unfreiwillig umziehen.

>>>Hier geht´s zu weiteren außergewöhnlichen Olympia-Geschichten aus Rio<<<