News

Der spektakulärste Kampf des Jahres

+++ Vettel mit Super-GAU ++ Unentschieden im Box-Kampf des Jahres +++ Tennis-Herren bleiben erstklassig +++ Tischtennis-Herren werden Europameister

Die deutschen Tischtennis-Teams sind mit hohen Erwartungen zu den Europameisterschaften nach Luxemburg gereist. Das Ziel war nicht weniger als der Doppel-Triumpf. Doch daraus wurde leider nichts. Während die Herren ihr Finale souverän mit 3:0 gegen Portugal gewannen, verpassten die Damen ihren vierten Titel in Folge. Im Finale ging es gegen Rumänien. Dort musste sich Deutschland mit 2:3 geschlagen geben.

Durch seinen Titel mit der Mannschaft baute Superstar Timo Boll seinen EM-Titelrekord auf 17 Erfolge im Einzel, Doppel und Team aus.

Im Tennis war Deutschland ebenfalls aktiv. Gegen Portugal konnte das Team bei der Premiere vom neuen „Head of Men’s Tennis“ Boris Becker im Davis Cup den Klassenerhalt in der Weltliga perfekt machen. Ohne die Zverev-Brüder und Kohlschreiber wurden die Portugiesen mit 3:2 besiegt. Die Auslosung für das nächste Jahr, in dem Deutschland zum 14. Mal in Folge in der Weltliga spielt, erfolgt am kommenden Mittwoch.

Denkbar schlecht lief es gestern hingegen für Sebastian Vettel. Von der Pole-Position gestartet, gab es einen Startunfall mit Max Verstappen und Teamkollegen Kimi Räikkönen. Alle drei Fahrzeuge schieden aus und zu allem Überfluss gewann Lewis Hamilton auch noch ungefährdet den GP von Singapur. Nun führt der Brite mit 28 Punkten vor dem Deutschen.

Offenes Visier beim wirklichen Box-Kampf des Jahres

Bei der Basketball-EM holte Deutschland-Besieger Spanien mit einem 93:85-Sieg über Russland die Bronzemedaille. Das Finale konnte Slowenien in einem spannenden Spiel gegen Serbien für sich entscheiden und ist somit der neue Basketball-Europameister. Für die Slowenen ist es der erste EM-Titel in der Geschichte.

Im norwegischen Bergen startete gestern darüber hinaus die Straßenrad-WM. Im Mannschaftszeitfahren setzte sich sowohl bei den Damen als auch bei den Herren das Sunweb-Team durch. Aus deutscher Sicht besonders erfreulich, dass Nachwuchs-Hoffnung Lennard Kämna dabei die Goldmedaille holte.

Das Highlight des Wochenendes war der WM-Kampf im Mittelgewicht zwischen dem ungeschlagenen Gennadi Golowkin und Halbmittelgewichts-Weltmeister Saul Alvarez. In diesem Fight schenkten sich beide Kämpfer nichts. Nach dem Showkampf zwischen Mayweather und McGregor ging es dabei allein ums Boxen. Letztendlich konnte sich keiner der beiden Kämpfer ein Übergewicht erarbeiten und somit wurde der Kampf verdienter Weise als Unentschieden gewertet. Bereits im Ring kündigten beide Boxer die Bereitschaft für einen Rückkampf an. Jeder Boxfan darf sich freuen!