News

Kimi Räikkönen verlässt Ferrari

+++ Der Finne fährt ab 2019 für Sauber +++

Es dürfte keine Überraschung sein: Kimi Räikkönen macht seinen Platz bei Ferrari frei für Junior Charles Leclerc, heißt es am Dienstag aus Italien. Der "Iceman" wird zur Formel-1-Saison 2019 zu Sauber wechseln. Ein 2-Jahres-Vertrag mit dem Schweizer Motorsport-Rennstall ist demnach besiegelt.

Als Weltmeister für die Scuderia Ferrari wird er immer ein Teil der Historie und Familie des Teams bleibenwürdigte Ferrari die Leistungen von Räikkönen.

Der Finne ging in den Jahren 2007 bis 2009 und erneut seit 2011 für die Scuderia aus Maranello an den Start. Gleich in seinem ersten Jahr bei den Roten sicherte er den Italienern den WM-Titel.

In diesen Jahren war Kimis Beitrag für das Team fundamental, sowohl als Fahrer als auch was seine menschlichen Qualitäten angehtwird Teamchef Maurizio Arrivabene zitiert.

Der 38-Jährige kann es offenbar selbst kaum erwarten, die kommenden zwei Jahre für Sauber durchzustarten.

Es fühlt sich extrem gut an, wieder dorthin zurückzugehen, wo alles begann richtete sich der Finne via Instagram an seine Fans.

Im Jahr 2001 schnupperte der damals 21-Jährige hinter dem Sauber-Steuer erstmals Formel-1-Luft und fuhr bei seinem ersten Rennen in Australien gleich mal als Sechster ins Ziel.