Allgemein

So knackt ihr schon bald 100 Liegestütze

Das macht euch fit und kräftigt Schultern, Rücken, Bauch und Po

So 10-20 Liegestütze bekommt wohl jeder hin, auch wenn die nicht schön aussehen, aber 100 Liegestütze am Stück zu schaffen – das kann nicht jeder. Wer das stemmt, hat es einfach drauf. Doch dazu gehört entweder jede Menge oder das richtige Training. Mit verschiedenen Variationen knackt ihr in wenigen Wochen garantiert diese magische Grenze.

Liegestütze gehören neben den Crunches und Kniebeugen zu den absoluten Fitness-Klassikern, die niemals aus der Mode kommen werden, weil sie sehr effektiv sind. Egal ob im zuhause, im Fitnessstudio oder beim Fußball-Mannschaftstraining: Kaum ein Übungskreis kommt ohne den guten alten Liegestütz aus. Kein Wunder, der Liegestütz ist einfach zu erlernen, überall auszuführen und super zeiteffektiv: Hier werden innerhalb kürzester Zeit Schulter-, Arme, Brustmuskulatur und der Rücken gefordert, mit der nötigen Körperspannung werden auch Po und Bauch trainiert. Macht ihr es regelmäßig, kommen auch schnell die Erfolge.

  • Die gratis App "100 Pushups" bietet je nach Ausgangslage verschiedene Trainingspläne, mit denen jeder innerhalb von sechs Wochen 100 Liegestütze am Stück schaffen kann. Zu Beginn gibt es einen Test, der ermittelt welcher Plan am besten zu euch passt. Alles was ihr tun müsst, ist dreimal in der Woche etwa zehn Minuten mit der App zu trainieren. Die Benutzeroberfläche der App ist auf Englisch verfasst, aber intuitiv bedienbar und ihr könnt eure Workouts, Erinnerungen und Statistiken individuell konfigurieren und eure Daten auch exportieren.
  • Mit Liegestütze 100+ (nur für iOS) habt ihr für 99 Cent eine App, die euch langsam aber sicher an die 100 heranführt. Inbegriffen sind auch hier ein Trainingsprogramm für sechs Wochen, eine Erinnerungsfunktion für das nächste Training, Statistiken sowie eine Export- und Pausenfunktion. Gefallen hat uns vor allem die Anpassungsmöglichkeit: Nach der Hälfte des Trainingsplans wird das Training durch Testabfragen neu konfiguriert.
  • Für diejenigen, die sich lieber auf die Übung konzentrieren, statt zu zählen, gibt es die "Runtastic Push-Ups Pro" App - sie zählt eure Wiederholungen über den Näherungssensor eures Smartphones oder bei Berührung des Displays, zum Beispiel wenn ihr mit der Nasenspitze aufkommt. Die App pausiert automatisch, wenn ihr es tut. Ein Sprachcoach begleitet euch durchs Training. Die App kostet 1,99 Euro und bietet individuell anpassbare sportwissenschaftliche Trainings auf drei Leveln für 100 Liegestütze. Zudem könnt ihr eure persönlichen Rekorde und Statistiken teilen oder in die App MyFitnessPal importieren. Für Extra-Motivation sorgen die Badges, die ihr euch erarbeitet.
  • "100 Liegestütze trainieren" - mit dieser App habt ihr einen persönlichen Pushup-Coach zur Hand, der euch die verschiedenen Varianten nochmal anschaulich erklärt und elf Trainingsprogramme beinhaltet. Außerdem gibt es hier auch ein Warm-Up für die Schultern. Die App gibt es allerdings nur auf Englisch. Vor dem Training gibt es auch hier einen Test, mit dem ihr euer Level ermittelt.

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden!

Wenn dir diese Geschichte gefällt, dann werde Fan unserer Facebook-Seite und verpasse keine interessanten Inhalte!

Teilen