Allgemein

Die ständige Angst einen Airbus zu crashen

Das macht dich sprachlos!

Die Menschen träumen seit Jahrzehnten vom Fliegen. Zwischen den atemberaubenden Hochhäusern von Dubai flogen die „Jetmänner“ Seite-an-Seite neben dem weltgrößten Bus – der Airbus A-380. Mit 250 Km/h  jagen Sie direkt neben dem Luftriesen. Geht etwas schief, kann es tödlich enden. Aber seht selbst. Da stockt einem der Atem.

Doch für einen gelungen Stunt bedarf es intensiver und gewissenhafter Vorbereitung. Da darf schon beim Anprobieren des Jetbags nichts schiefgehen. Jeder Handgriff muss sitzen.

Freefly ist eine der modernsten Disziplinen des Fallschirmspringens, die die beiden von Anfang an, seit ihrem ersten Weltmeistertitel in Brasilien, souverän dominierten. Und das sogar über ein halbes Jahrzehnt lang ungeschlagen.

Der Start ist jedes Mal gleich: Los geht es aus einem Helikopter mit dem freien Fall. Bis man die perfekte Flugposition gefunden hat, dauert es schon paar Sekunden, selbst für Profis. man darf sich vom anfänglichen durch die Luft pusten lassen nicht aus der Ruhe bringen. Leichter gesagt als getan...

Auch die Crew an Bord des Airbus weiß Bescheid. Schließlich könnten Sie auch mit einer unüberlegten und ungeplante Bewegung den Flug der beiden Jetmänner zerstören. Alles geschieht in Absprache mit den Piloten und der Luftüberwachung.

Beeindruckt euch diese Geschichte? Dann teilt sie auch Facebook mit euren Freunden!

Weiter zu den Schritten 4-6

Weiter zum Video