Earth

Super Bowl 2020: Der Deutsche Mark Nzeocha stand im Finale

Mark Nzeocha stand mit den San Francisco 49ern im Super-Bowl-Finale.

Als in der Nacht von Sonntag zu Montag der 53. Super Bowl ausgetragen wurde, war ein Deutscher mittendrin. Mark Nzeocha, der im fränkischen Ansbach geboren wurde, erreichte mit den San Francisco 49ern das Finale um die US-amerikanische Football-Meisterschaft und traf in Miami auf die Kansas City Chiefs.

Wer ist der 30-Jährige, den hierzulande nur Insider kennen?

Mark Nzeocha wuchs in der Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber auf. Sein Vater Chris stammt aus Nigeria, seine Mutter Antonie ist Deutsche. Der Modellathlet (1,90 Meter groß, 108 Kilo schwer) hat drei sportbegeisterte Brüder: Eric gehörte 2017 zum Trainingskader von NFL-Klub Tampa Bay, Steve spielte für die Paul Düsseldorf Panthers und Paul war als Basketballer aktiv.

Mark und Eric begannen als Kinder, bei den Franken Knights Flag Football zu spielen. Zum Leidwesen ihres Vaters, der seine Söhne lieber beim Fußball gesehen hätte. Trotzdem entwickelte sich Mark schnell zum vielversprechenden Football-Talent.

Der heutige Cheftrainer der Knights, Jörg Seybold, hat den NFL-Profi als absoluten Football-Enthusiasten in Erinnerung: „Für ihn drehte sich alles um Football. Er hatte das normale Training, arbeitete im Fitnessstudio. Wenn er keinen Sport betrieb oder in der Schule war, sah er sich die NFL-Spiele an oder spielte selbst an der Playstation“, sagte Seybold der Deutschen Presseagentur (DPA).

In Dallas aussortiert, in San Francisco gesetzt

Nach dem Gewinn der Junioren-EM 2008 wagte Nzeocha den Sprung in die USA, nahm ein Finanzstudium auf und spielte für die University of Wyoming. 2015 wurde der Linebacker von den Dallas Cowboys verpflichtet. Den Durchbruch schaffte der Deutsche bei den Texanern aber nicht. Zwei Jahre später wechselte er aus dem Trainingskader der Cowboys zu den San Francisco 49ern.

Beim fünffachen NFL-Champion, der seit 2017 einen personellen Umbruch vollzog, entwickelte sich der Nobody aus Deutschland nach und nach zum Leistungsträger. Auf dem Feld kommt die Nummer 53 meist in den so genannten Special Teams zum Einsatz und muss dabei den gegnerischen Ballträger tackeln oder bestimmte Spieler blocken. Deshalb sagte Nzeocha zur BILD: „Ich bin ein Acht- bis Zehn-Sekunden-Athlet.“

Nzeocha wäre der dritte deutsche Super-Bowl-Sieger

Auch privat läuft bei Nzeocha alles bestens. Im Mai 2019 brachte seine Frau Taylor Sohn Cameron James zur Welt. Die kleine Familie hat eine Wohnung in Santa Clara in der Nähe des Stadions bezogen. Außerhalb der NFL-Saison bewohnen sie ein Haus in ihrer Heimatstadt Dallas.

Was Nzeocha zu seinem Glück fehlt, wäre der Gewinn des Super Bowl. Der 30-Jährige wäre nach Sebastian Vollmer (2014, 2016) und Markus Koch (1987, 1991) erst der dritte Deutsche, der den wichtigsten Football-Titel der Welt gewinnt. Beim Super Bowl 2020 gelang ihm das leider nicht, aber vielleicht bekommt er ja im nächsten Jahr eine neue Chance!