News

Kerber gewinnt Auftakt-Match der Tennis-WM

Angelique Kerber gewinnt gegen Dominika Cibulková

Seit Sonntag finden in Singapur die WTA-Finals, also die Weltmeisterschaften im Damentennis statt. Durch die verletzungsbedingte Absage von der Weltranglisten-Zweiten Serena Williams, stand schon vor dem Turnier fest, dass Angelique Kerber das Jahr auf Platz eins der Weltrangliste beenden wird. Nichtsdestotrotz möchte die Kielerin mit den WTA-Finals nach den Australien Open und US Open ihr drittes großes Turnier der Saison gewinnen. Dabei muss sich Kerber mit den sieben besten Spielerinnen der Welt messen. Der Modus ist einfach, es gibt zwei Gruppen, in denen jede Spielerin einmal gegen jede andere spielt. Die beiden Gruppenersten treten dann jeweils über Kreuz im Halbfinale gegeneinander an. In der ihrer Gruppe bekommt es Kerber mit der Slowakin Dominika Cibulková, der Weltranglisten-Vierten Simona Halep aus Rumänien und Madison Keys aus den USA zu tun.

Auftaktsieg gegen Cibulková

Die 28-Jährige machte gleich am ersten Tag den ersten großen Schritt in Richtung Halbfinale. Mit 2:1 nach Sätzen konnte Cibulková besiegt werden und somit fehlt der Weltranglisten-Ersten nur noch ein Sieg zum Einzug in die nächste Runde. Ihr nächstes Match bestreitet Kerber am Dienstag gegen Simona Halep. Wenn die Deutsche ihr Können abrufen kann, wird der Sieg bei dem mit sieben Millionen US-Dollar dotierten Turnier nur über sie gehen. Die größte Konkurrentin auf dem Weg zur Weltmeisterschaft ist Agnieszka Radwańska. Die 27-jährige Polin belegt aktuell Rang drei der Weltrangliste und gewann im letzten Jahr die WTA-Finals.

Falls Kerber wirklich das dritte große Turnier in diesem Jahr gewinnen kann, ist sie die erste deutsche Siegerin seit dem letzten Triumph von Steffi Graf 1996. Insgesamt gewann Graf die WTA-Finals gleich fünf Mal.

Autor: Michael Knüppel
Bildquelle: GettyImages