Earth

Matterhorn in Rekordgeschwindigkeit

Schmid-Route wird um 10 Minuten unterboten

Es ist der Sommer des Matterhorns. Zermatt feiert seinen weltbekannten Hausberg. Vor 150 Jahren, am 14. Juli 1865, erreichten Edward Whymper und seine Seilschaft den Gipfel, der lange als nicht besteigbar galt. Was damals unmöglich schien, ist heute unter anderem dank der besserer Ausrüstung Alltag. Die Auffassung dessen, was alpinistisch möglich ist und was nicht, hat sich verschoben und verändert sich stetig. Der Urner Spitzenalpinist Dani Arnold hat mit verschiedenen Speed Begehungen in schwierigen Routen bereits mehrfach an den Grenzen des Machbaren gerüttelt. Nun setzte er eine neue Bestmarke: Er brauchte für die Durchsteigung der Matterhorn Nordwand nur gerade 1 Stunde und 46 Minuten. Er kletterte auf der klassischen Route der Nordwand-Erstbegeher (Schmid Route). Arnold unterbietet damit den bisherigen Rekord von Ueli Steck aus dem Jahre 2009 um zehn Minuten.

Dani Arnold erklimmt die Nordwand
Die legendäre Nordwand des Matterhorns ©iStock

Nicht der erste Rekord für Dani

Acht bis zehn Stunden benötigt ein guter Bergsteiger normalerweise für die 1100 Meter hohe Nordwand. Solo und ohne Sicherung kämpfte sich Dani Arnold durch Felsen und Eis. Der neueste Erfolg reiht sich in eine Vielzahl weiterer Geschwindigkeitsrekorde ein. So konnte Dani 2011 die Eiger-Nordwand in 2 Stunden und 28 Minuten erklimmen und 2013 die Erstbegehung der Zentralen Headwall an der Ostwand des Moose`s Tooth in Alaska feiern.

Bergsteigen im Blut

Aufgewachsen im Kanton Uri auf 1700 Metern Höhe, entdeckte Dani Arnold schon früh seine Leidenschaft für die Berge. Mit einfachen Wanderungen und leichten Hochtouren ging es damals los. Doch diese Trips reichten irgendwann nicht mehr. Schneller und auch schwieriger sollten die Abenteuer in den Bergen werden. Heute bestimmt der Alpinismus nahezu jeden Bereich von Dani Arnolds Leben. Das Bergsteigen ist nicht mehr nur ein Hobby, sonder als Bergführer auch zum Beruf geworden. Über seine extremen Erlebnisse berichtet er in Vorträgen und Dani ist stets auf der Suche nach neuen rekordverdächtigen Herausforderungen.