Earth

Leroy Sane: Wird er der neue Ronaldo?

Juventus Turin liebäugelt mit neuem Star

Der aktuelle Star von Juventus Turin ist weit über die Fußballstadien hinaus durch sein bloßes Kürzel bekannt: CR7. Doch dass sich der italienische Traditionsverein schon jetzt mit seiner Ersetzung beschäftigt, wird dem Ego von Cristiano Ronaldo so gar nicht schmeicheln.

Juve-Chef Andrea Agnelli macht sich nichts vor, die Spielzeit des 33-jährigen Superstars ist endlich und ein neuer wird sein Format ausfüllen müssen. Ganz hoch im Kurs bei den Italienern liegt derzeit offenbar Leroy Sane. Das will zumindest das Portal Calciomercato herausgefunden haben. Zwar ist mit einem Deal in naher Zukunft nicht zu rechnen, doch in etwa drei Jahren könnte sich für Leroy Sane eine große Möglichkeit ergeben.

 

Leroy Sane ist auf Transfermarkt heiß begehrt

Erst im Sommer 2018 wechselte Leroy Sane für 50,5 Millionen Euro von Schalke 04 zu Manchester City. Pep Guardiola ließ den 22-Jährigen zwar zunächst auf der Bank sitzen, doch durfte der junge Essener schon bald seine ersten vollen 90 Minuten spielen. Natürlich nicht ohne ordentlich Eindruck zu hinterlassen. Mit einem Treffer und einem vorbereiteten Tor in seinen ersten beiden Spielen für den englischen Erstligisten fügt sich der Deutsche mit französischem Pass genau so selbstbewusst in sein neues Team ein, wie es ein Pep Guardiola als auch ein Andrea Agnelli vorstellen.

Man darf gespannt sein, wie sich Leroy Sane bis zu seinem Vertragsende bei Manchester City 2021 noch entwickelt.

Sport in den Genen: So schnell wie der Vater

So ganz überraschend kommt das sportliche Selbstverständnis von Leroy Sane nicht daher, schließlich wurde ihm der Sport quasi in die Wiege gelegt. Schon sein Vater, Souleymane „Samy“ Sane, stand als Bundesliga-Profi im Mittelfeld. Der Senegalese spielte u.a. an der Seite von Joachim Löw und galt als einer der schnellsten Fußballer seiner Generation. Kein Wunder also, dass Sohn Leroy vor allem durch eines auffällt: seine Schnelligkeit. Dabei habe ihn sein Vater immer fachlich, vor allem aber menschlich beigestanden.

"Als ich noch klein war, hat er sich nie darüber aufgeregt, wenn ich mal gar kein Tor geschossen habe oder einen schlechten Tag hatte. Er hat nie Druck gemacht, dass ich irgendetwas schaffen muss. Im Gegenteil: Er hat mir immer geholfen und viele Tipps gegeben", sagte Leroy Sane über sein Vorbild.

Sein Körpergefühl dürfte er allerdings von seiner Mutter Regina Weber geerbt haben. Die ehemalige Gymnastin sicherte sich 1984 in Los Angeles Olympia-Bronze in der Rhythmischen Sportgymnastik.

Die DFB-Enttäuschung: WM 2018 ohne Sane

Unter seinen Voraussetzungen überraschte es nicht nur Leroy Sane, dass er von Bundestrainer Jogi Löw kein Ticket für die Fußball-WM 2018 bekam. Experten hatten mit dessen Nominierung gerechnet.

Es war eine bittere Enttäuschung, die Sane im Südtiroler Trainingslager einstecken musste. Zwar zeigte der 22-Jährige herausragende Leistungen auf dem Platz. In Jogis Konzept schien er dennoch nicht zu passen.

"Klar bin ich enttäuscht darüber, dass ich nicht bei der WM dabei bin. Ich muss diese Entscheidung aber akzeptieren und werde alles dafür tun, noch stärker zurückzukommen", wandte sich Sane an seine Fans via Instagram.

Allein musste sich Leroy Sane aber nicht mit seinem Kummer plagen. Mit seiner Freundin Candice Brook, mit der er offiziell seit Ende 2017 zusammen ist, düste der neue Premier-League-Star direkt vom DFB-Trainingslager in die Sonne Kaliforniens. Und dass sich der 22-Jährige bei seiner hübschen Partnerin so richtig angekommen fühlt, dass stellte er bald darauf unter Beweis!

Candice Brook: Sie ist sein persönlicher Volltreffer

Sie ist 31 Jahre alt und ein echter Hingucker: Candice Brook. Stolz präsentierte Leroy Sane seine höchstpersönliche Spielerfrau in seiner Instagram-Story. Sie war es, die dem DFB-Youngster nach seiner WM-Enttäuschung wieder ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Eine Unbekannte ist die R'n'b-Sängerin nicht. Der Rihanna-Lookalike hat nicht nur eine ähnliche Stimme, sie war auch mit deren Ex-Freund Chris Brown zusammen. Auch der NBA-Spieler Andre Drummond zählt zu ihren Verflossenen.

Das größte Indiz für die Liebe dieser beiden, kam am 7. September zur Welt. Die kleine Rio Stella machte Leroy Sane mit 22 Jahren zum Papa. Die frohe Botschaft bestätigte Leroys Vater Souleymane gegenüber der "Bild"-Zeitung. Für Candice Brook ist es das zweite Kind. Aus einer früheren Beziehung hat die US-Amerikanerin einen Sohn, Tobias.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Paris 💙🇫🇷🗼#inSané #tb

Ein Beitrag geteilt von Leroy Sané (@leroysane19) am

DFB-Pause: Kind statt Länderspiel

Sie war also das süße Geheimnis, das ihren Papa Anfang September so abrupt aus dem Mannschaftshotel der Nationalmannschaft in München abreisen ließ. Während sich die Fans auf den Rängen während des Freundschaftsspiels gegen Peru gewundert haben mögen, wieso Leroy Sane nicht mit von der Partie war, hielt der die Hand seiner Freundin Candice. Auf seine kleine Rio Stella ist der 22-Jährige stolz wie Bolle.

„Ich bin unglaublich glücklich euch mitteilen zu können, dass gestern meine Tochter geboren wurde“, verkündete der frisch gebackene Papa auf Twitter.

Entsprechend hatte Jogi Löw also nicht aus taktischen Gründen auf seinen Mittelfeldspieler verzichtet, wie zunächst vermutet wurde. Vielmehr gilt Leroy Sane inzwischen als wichtiger Teil der Nationalmannschaft. Ob er bei der nächsten WM gesetzt ist? Mit seinem Ehrgeiz und seiner Spielfreude ist der Nachwuchskicker kaum noch zu stoppen.

Und wie entspannt sich so ein Turbo-Kicker? Ganz klar, beim Zocken. Mit Fifa 18 kann sich Leroy Sané zumindest schon mal zeitweise das Trikot von Juventus Turin überstreifen.