Earth

Darum ist Gehen der perfekte Sport

Erstaunlich effektiv!

Ihr wünscht euch das perfekte Workout? Dann sind vielleicht gar nicht die beliebten Sportarten wie Joggen, Schwimmen oder Gewichtheben die richtige Lösung, sondern ganz normales Gehen.

Gehen als natürliche Form der Bewegung

Menschen vor hunderten und tausenden von Jahren haben sich viel bewegt, indem Sie schlichtweg gegangen sind. Zum Gehen über lange Strecken eignet sich unser Körper aufgrund seines Aufbaus und des aufrechten Ganges ganz besonders. Warum sollten Gehen also nicht als Workout im Alltag genutzt werden? Weil die Bewegungsabläufe beim Gehen besonders natürlich sind, schont diese Art des Sports auch die Gelenke sowie Knochen und beansprucht verschiedene Muskelgruppen.

Neben der Schonung von Gelenken und Co. bringt das Spazierengehen noch zahlreiche weitere Vorteile mit sich: Hier wird kein Equipment benötigt und ihr könnt das Workout an jedem beliebigen Ort ausführen. Natürlich macht Sport auf diese Weise sowohl alleine als auch in der Gruppe Spaß.

Laut Wissenschaft Gehen sehr positiv für menschlichen Körper

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass regelmäßige Spaziergänge in einem moderaten bis flottem Tempo zu Gewichtsverlust führen können. Außerdem werden hier Kalorien verbraucht, ohne ins Schwitzen zu kommen. Diese Art der natürlichen Bewegung kann die Sterblichkeit senken und führt zu einem verbesserten Wohlbefinden in Alltag. Zudem können Menschen jeden Alters und mit jeder körperlichen Konstitution diesen Sport ausüben.

Sogar die Gelenke werden geschützt, indem zahlreiche Muskelpartien beim Spazierengehen trainiert werden. Wenn ihr den Berg hinauf geht, könnt ihr das sogar bewusst wahrnehmen: Besonders die Muskulatur in den Waden, im Po und in den Oberschenkeln wird angespannt. Auch der Rücken wird trainiert.

Alle Tipps nochmal im Video!

Psychologische Faktoren nicht zu unterschätzen

Spazierengehen kann sich nicht nur auf den Körper positiv auswirken, sondern auch auf die Psyche. Es sorgt für mehr Energie und bereitet euch gute Laune. Wer in der Natur seine Runden dreht, der bekommt zudem eine große Portion frische Luft ab. Bereits nach einer Stunde fühlen sich Menschen wohler und können dadurch sogar besser schlafen.

Auch der Blutdruck wird gesenkt und das Risiko für einen Herzinfarkt kann durch regelmäßige Spaziergänge verringert werden. Das macht Gehen auch zum perfekten Workout für Menschen mit etwas mehr Gewicht oder mit einem höheren Alter. Das Risiko, mit dem Alter an Demenz zu erkranken, wird ebenfalls gesenkt. Die Konzentration verbessert sich hingegen. Demnach profitieren nicht nur die Laune, die verschiedenen Muskelpartien und das Herz, sondern sogar ein weiteres wichtiges Organ: das Gehirn. Als ganzheitliches Workout ergänzt das Gehen andere Sportarten wie Radfahren, Joggen, Schwimmen oder Tanzen optimal.

Titelbild: ©iStock