Earth

Diese Top-Sportler sind Veganer

Vegan & erfolgreich?

Veganismus und Sportler passen nicht zusammen? Von wegen! Diverse Leistungssportler beweisen uns mit ihrer rein pflanzlichen Lebensweise und zugleich großen Sporterfolgen das genaue Gegenteil.

Serena Williams

Tennisprofi Serena Williams lebt bereits seit mehreren Jahren vegan und führt ihren großen Erfolg auf diese Ernährungsweise zurück. Auch Serenas Schwester Venus ist Anhängerin des veganen Lebensstils. Hier ist eine Autoimmunerkrankung der Auslöser gewesen, deren Diagnose 2011 gestellt wurde. Obwohl viele Menschen erwarteten, dass sie mit dem Sport aufhörte, startete sie jetzt erst so richtig durch und ließ sich vom Veganismus beim Kampf gegen die Krankheit und für die Medaillen helfen.

Colin Kaepernick

Colin Kaepernick spielt fantastisch Football - doch das ist noch längst nicht alles, was der Spitzensportler leisten kann. Er engagiert sich mit viel Herz für Menschen- und Tierrechte, protestiert gegen Polizeigewalt und Diskriminierung farbiger Menschen und wurde sogar schon zum Bürger des Jahres gewählt. Aus Liebe zu den Tieren ist Colin auch Veganer geworden - und seinen sportlichen Leistungen hat das definitiv nicht wehgetan.

Kyrie Irving

In der NBA finden wir zahlreiche Sportler, die vegan leben und damit vollkommen zufrieden sind. Einer davon ist Basketballstar Kyrie Irving, vor allem bekannt für extrem schnelles Dribbeln. Er wechselte nach eigenen Angaben zum veganen Lebensstil, nachdem er auf Netflix die Doku "What the Health" sah. Auf den Veganismus führt er persönlich übrigens auch seine Geschwindigkeit zurück.

Chris Smalling

Chris Smalling spielt Fußball für Manchester United, und das ziemlich gut. Seit mittlerweile über einem Jahr ernährt auch er sich vegan, da er nicht das Gefühl haben wollte, Tiere zu quälen und für ihren Tod mitverantwortlich zu sein. Außerdem ist auch Chris' Frau Veganerin und ihm war es sehr wichtig, mit ihr zusammen essen zu können.

Alle Sportler noch einmal im Video!

Hannah Teter

Snowboarderin Hannah Teter hat in ihrer Disziplinen bereits zwei olympische Goldmedaillen gewonnen. Bereits als Kind und Jugendliche war sie sehr naturbewusst, weshalb es kaum verwunderlich war, als sie 2010 aus ökologischen Gründen auf die vegane Ernährung umstieg. Über ihren neuen Lebensstil sagt Hannah selbst, dass sie sich insgesamt und auf allen Ebenen kräftiger fühlt als vorher.

Nate Diaz

Nate Diaz ist MMA-Kämpfer, er arbeitet also in einer eher umstrittenen Sportart. Dafür gibt es umso weniger Zweifel daran, dass Nates Lebensstil für ihn perfekt funktioniert. Denn er lebt bereits seit fünfzehn Jahren vegan, hat also schon als Jugendlicher damit begonnen. Für Nate selbst ist sein Veganismus das Geheimnis hinter seinem Erfolg und er setzt auf die schnelle Regeneration durch pflanzliche Ernährung.

Titelbild: ©Gettyimages