News

Totgesagte leben länger

Dallas Mavericks wieder mit Chancen auf die Playoffs

Die aktuelle NBA-Saison stand für die Dallas Mavericks lange unter keinem guten Stern. Der Meister von 2011 startete denkbar schlecht und war zeitweise das schlechteste Team der Liga. Doch nach sieben Siegen in den letzten zehn Spielen darf in Texas wieder von den Playoffs geträumt werden.

Eigentlich war die Saison im Dezember schon nahezu gelaufen. Der Körper von Superstar Dirk Nowitzki machte dem 38-Jährigen und seinem Team immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Durch diverse Verletzungen verpasste der Kopf seiner Mannschaft eine Vielzahl der Spiele. Nach 27 Spielen standen auch deshalb lediglich sieben Siege zu Buche. Böse Zungen warfen den Mavericks sogar vor, absichtlich zu verlieren, um eine gute Position für den Draft in diesem Jahr zu ergattern. Doch nicht einmal zwei Monate später sieht die Welt anders aus. Mit einer Bilanz von 19:30 Siegen schnuppert Dallas am Playoff-Rang.

Die nächsten drei Spiele sind wegweisend

Vor den Mavericks auf Platz zehn stehen die Sacramento Kings mit der gleichen Bilanz. Dann folgen Denver mit 21:27 und Portland mit 22:28 Siegen. Falls es Dallas gelingt, diese drei Teams zu überholen, kann eine bereits verloren geglaubte Saison wenigstens noch zu einem Achtungserfolg werden. Auch wenn in der ersten Playoff-Runde das Überteam von den Golden State Warriors warten würde.

Ob es für Rang acht reicht, wird sich wohl schon in den nächsten drei Spielen zeigen. Dabei trifft Dallas gleich zwei Mal auf Portland und einmal auf die Denver Nuggets. Gelingen in diesen Spielen drei Siege, sind die Playoffs mehr als realistisch, wenn sie ihre Formkurve aufrecht halten können. Bei noch insgesamt 33 zu spielenden Partien müssen die Texaner wohl noch mindestens 21 Siege. Große Hoffnung liegt dabei natürlich auf Dirk Nowitzki. Zwar erzielt er in dieser Saison im Schnitt neun Punkte weniger als in seiner bisherigen Karriere, doch alleine seine Präsenz macht das Team stärker.

Dass Dallas an einem guten Tag jedes Team schlagen kann, beweisen die kürzlichen Überraschungssiege gegen San Antonio und Cleveland.