Earth

Was das Workout über die Persönlichkeit aussagt

Sechs verschiedene Typen

Workout - Für manche hört sich das mehr nach Arbeit an als nach Spaß. Dabei gibt es für jede Persönlichkeit ein passendes Training. Um sich überhaupt zum Sport zu motivieren und einfach nur fit zu werden oder zu bleiben, kann es daher hilfreich sein, sich mit den verschiedenen Workouts auseinander zu setzen. So findet jeder, was er braucht, um sich damit zu identifizieren. Welcher Sporttyp ihr seid? Findet es heraus!

Typ 1: Starker, innerer Schweinehund

Heute mal wieder überhaupt keine Lust auf Training? Selbst motivieren fällt euch verdammt schwer? Dann könnte ein Gruppentraining für Motivation sorgen. Gruppenzwang ist in diesem Fall nämlich nichts Schlechtes: Wenn ihr zum Beispiel an einem Kurs im Fitnessstudio teilnehmt, lasst ihr wahrscheinlich weniger oft das Training sausen. Ihr vergleicht eure eigenen Erfolge dann automatisch mit den anderen Teilnehmern und setzt euch eure Messlatte Stück für Stück höher.

Typ 2: Rebellische Persönlichkeit

Gerade am Anfang ist Laufen eine echte Herausforderung. Während andere locker ihre Strecke joggen, keuchen die Anfänger nach wenigen Hundert Metern. Daher ist Joggen der ideale Sport für euch, wenn ihr euch selbst motivieren könnt und eine enorme Durchsetzungskraft habt. Jeder Meter, den ihr mehr schafft, spornt euch zu neuen Höchstleistungen an.

Typ 3: Immer das Ziel vor Augen

Wenn ihr eure Persönlichkeit eher als fokussiert beschreiben würdet, könnte eine Kampfsportart vielleicht die richtige Wahl sein: Niemals das Ziel aus den Augen verlieren, immer bei der Sache und konzentriert sein. Das ist es, was beim Kampfsport zählt. Seid ihr einmal nicht bei der Sache, gibt es dafür direkt die Abreibung.

Alle Typen nochmal im Video!

Typ 4: Schnell das Interesse verloren

Euch ist ein normales Workout schnell zu langweilig? Dann versucht es doch einmal mit Crossfit: Statt immer die gleichen Übungen nach Plan, seid ihr hier flexibel. Jedes Training ist anders und alle Körperpartien werden beansprucht.

Typ 5: Abschalten, entspannen, Natur genießen

Das geht am besten auf dem Rad! Ihr könnt selbst entscheiden, ob ihr nur die frische Luft genießen oder doch fest in die Pedale treten möchtet. Radfahren macht den Kopf frei und baut Stress ab.

Typ 6: Gerne unter Menschen

Schwimmen und Workout im Wasser sind ideal, wenn ihr gerne unter Menschen seid. Besonders bei Gruppenkursen könnt ihr euch gemeinsam unterstützen. Aber selbst wenn ihr gerne alleine eure Bahnen zieht, seid ihr doch selten allein im Schwimmbad.